Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Wurftechniken des Kodokan Judo - Band 3: Sutemi-Waza

Artikelnummer: DAI-03

von Toshiro Daigo (10. Dan)

Bibliophile Kostbarkeit in repräsentativer Aufmachung: Solider Hardcover mit hochwertigem Überzug, traditioneller und stabiler Fadenheftung und farbigem Schutzumschlag


Die Auslieferung erfolgt ab 20.Okt.2019

Ein »Jahrhundertwerk«: das mit Abstand umfassendste Judo-Lehrwerk, das jemals aus dem Japanischen ins Deutsche übersetzt wurde, von der heute weltweit höchsten Autorität im Kodokan-Judo – Judo-Legende Toshiro Daigo (10. Dan).

In insgesamt drei Bänden werden auf rund 750 Seiten mit über 2000 Abbildungen die 67 grundlegenden Wurftechniken des Kodokan ausführlich erläutert – zusammen mit hunderten unterschiedlicher Ausführungen und Variationen.


Bereits erschienen und im Shop erhältlich sind :  Band 1 Koshi-Waza und Band 2 Ashi-Waza

Die vielen praxisnahen Anwendungs-, Kombinations- und Kontermöglichkeiten machen das Buch zu einer wahren Fundgrube für Wettkämpfer und andere fortgeschrittene Judoka. Und die ausführlichen theoretischen und geschichtlichen Erläuterungen machen das Buch darüber hinaus zu dem Standardwerk schlechthin in Bezug auf die Klassifizierung und Benennung der Kodokan Wurftechniken.

So bekommt man über die reinen Technik-Beschreibungen hinaus quasi zusätzlich noch ein Buch zur Judo-Geschichte, wie es das bislang auf Deutsch auch noch nicht gegeben hat: Mit Informationen über die Entstehung der einzelnen Wurftechniken, deren Herleitung aus dem traditionellen Jujutsu, berühmten Meistern und Spezialisten ihrer Zeit, Original-Zitaten aus alten Büchern und Quellen, und vielem mehr.


Über den Autor:

Toshiro Daigo, 10. Dan, geb. 1926, mehrfacher Alljapanischer Meister, einer der erfolgreichsten Wettkämpfer der Nachkriegszeit und einer von bislang nur 15 Personen in der fast 130jährigen Geschichte des Judo, die den 10. Dan des Kodokan erhalten haben (Jan. 2006). Früher Professor an der Polizeihochschule Tokyo und lange Jahre Lehrer am Kodokan, zuletzt als Dojo-Leiter zugleich auch dortiger Chef-Ausbilder.

Daigo hat über Jahrzehnte hinweg sowohl national als auch international das Wettkampfgeschehen intensiv beobachtet und die sich verändernden bzw. neu entstehenden Techniken analysiert. Als Mitglied der Technik-Kommission des Kodokan war er auch maßgeblich an der Benennung der neuen Techniken beteiligt.


19 x 26 cm, ca. 250 Seiten, über 600 Fotos und Zeichnungen